Anfahrt

Sprechstunden

Jetzt Notdienst!

Notdienst
0664 / 3065505

Sprechstunden nach telefonischer Vereinbarung!

Es ist uns ein Anliegen genügend Zeit für jeden einzelnen Patienten zu haben. Deshalb bieten wir Terminsprechstunden (ab 9Uhr morgens), die Sie im Voraus telefonisch vereinbaren können. So lassen sich lange Wartezeiten vermeiden, und ein reibungsloser Ablauf ist in der Regel garantiert.

Dank unserer Terminvereinbarung findet Ihr Besuch in unserer Klinik in einer ruhigen Atmosphäre statt – zum Wohle Ihres Tieres. Bitte geben Sie uns rechtzeitig (möglichst zwei Tage vorher) Bescheid, wenn Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, damit wir diesen an einen anderen Patienten vergeben können und keine unnötigen Leerläufe entstehen.

Und haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir akute Notfälle, die in unsere Klinik kommen, immer vorziehen. Sollte sich auch bei Ihrem Tier einmal ein Notfall abzeichnen, bitten wir Sie, dies kurz telefonisch mitzuteilen. So können wir alles Nötige vorbereiten, bis Sie bei uns eintreffen.

Montag - Freitag
9:00 bis 19:00

Samstag
9:00 bis 11:00
24h Notdienst unter:
0664 / 3065505
Die Tierklinik
Team
Leistungen
ONKOLOGIE
ENDOSKOPIE
ULTRASCHALL
COMPUTERTOMOGR.
KARDIOLOGIE
CHIRURGIE
AUGENHEILKUNDE
ZAHNBEHANDLUNG
DIAGNOSTIK & LABOR
AKUPUNKTUR
DERMATOLOGIE
PHYSIO & CHIRO
Übersicht
Fortbildungen
Tierblutbank
Stellenangebote
Neuigkeiten
Kontakt
Impressum
AGB
Home   > Leistungen   > ZAHNBEHANDLUNG
zurück

Leistungen der Tierklinik

ZAHNBEHANDLUNG

Eine eigene Zahnstation ermöglicht es uns gründliche Zahnbehandlungen durchzuführen. Mittels Ultraschallgerät, Polieraufsatz und Wasserspülung lassen sich die Zähne gründlich vom Zahnstein befreien und säubern. Wenn indiziert, kombinieren wir eine notwendige Operation (Wundversorgung, Kastration,..) mit einer Zahnsteinentfernung, falls dies von der Operationsdauer und Hygiene vertretbar ist, um den Patienten eine weitere Narkose zu ersparen.

Oftmals müssen bei Zahnabszessen und anderen Entzündungen Zähne zur Genesung des Patienten gezogen werden. Für eine sorgfältige Zahnextraktion bei den grossen mehrwurzeligen Backenzähnen ist auch hier ein Zahnbohrer von Nöten.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Zahnheilkunde Mag. Lukas Komornik

Zahnheilkunde Mag. Lukas Komornik

Erkrankungen der Maulhöhle und hier insbesondere der Zähne und der damit verbundenen Strukturen fallen unter jene Erkrankungen, die Ihnen oft verdeckt bleiben und nur sehr schwer zu detektieren sind. Oftmals werden Patienten erst in stark fortgeschrittenem Stadium vorgestellt.

 

Vergleichbar einem Eisberg ist nicht der komplette Zahn über die Maulhöhle einsehbar. Veränderungen an der Zahnkrone werden erst bei sehr lang anhaltender Erkrankungen des Zahnes sichtbar, dem geht oftmals eine schmerzhafte und weniger auffällige Zeit voran.

 

Unsere geliebten Vierbeiner zeigen nur selten Zahnschmerzen, in Vergleichen mit der humanen Zahnmedizin werden bestimmte Erkrankungen beim Menschen jedoch als sehr schmerzvoll beschrieben.

 

Zahnerkrankungen, welche meist mit entzündlichen Prozessen einhergehen, wirken sich immer negativ auf die allgemeine Gesundheit der Tiere aus.

 

Früherkennung ist in der veterinärmedizinischen Zahnmedizin relativ schwierig und nur mit unterstützender Bildgebung gut aussagekräftig. Mögliche Anzeichen für Sie, als aufmerksamer Besitzer können jedoch Mundgeruch, verändertes Fressverhalten, Verweigern von Spiel- oder Kauutensilien, sichtbar abgebrochene Zähne, Zahnstein oder starke Rötungen im Maulbereich sein auffällig werden.

 

Bevor wir in der Tierklinik Parndorf ein Zahnservice durchführen, machen wir hierbei gerne eine Voruntersuchung des Patienten. Um eine gewisse Narkosesicherheit herzustellen werden unter Umständen noch Blutuntersuchungen hinzugezogen.

 

Das eigentliche Zahnservice wird dann an einem gesonderten Termin unter Vollnarkose durchgeführt. Hierbei ist uns eine schonende und für den Organismus schadlose Anästhesie wichtig, weshalb wir nach der ruhigen Einleitung versuchen mittels Narkosegas und Lokalanästhesie eine balancierte Allgemeinanästhesie zu gewährleisten.

 

Als nachfolgender Schritt, sofern klinisch indiziert und vom Besitzer gewünscht, wird ein speziell programmiertes Dental CT des Kopfes angefertigt. Dadurch lassen sich in sehr kurzer Zeit neben den knöchernen Strukturen des Schädels, der Nasenhöhle und den Kiefergelenken auch die Zähne vollständig einsehen.

Sollten Zähne einer Behandlung unterzogen werden müssen, oder gar Zähne extrahiert werden, dann erfolgt dies in derselben Narkose ohne jeglichen Zeitverlust. Mögliche Extraktionsstellen werden im Bedarfsfall mittels selbstauflösendem Nahtmaterial verschlossen um eine schnellere und bessere Heilung zu erzielen.

 

Unsere Patienten dürfen meist noch am selben Tag in häusliche Obhut zurück.